Insolvenz – 

Es ist ein unschöner Begriff und mit vielen negativen Assoziationen belegt. In diesem Interview erfahrt ihr, was Robert und Thomas während ihrer Insolvenzphase durchlebt haben. Ihre Erfahrungen und Tipps sind sehr wertvoll und geben Mut!

Robert Brinkmann wollte während seiner Elternzeit sein Beamtensold etwas aufbessern und jobbte in einem Eiscafé. Begeistert von der Idee des Inhaber´s, sich an dem Café zu beteiligen, fand er sich 1 1/2 Jahre später bei der Schuldnerberatung wider.

Heute ist seine Vision, mit finanzieller Bildung 7 Mio überschuldete Menschen in Deutschland zu entschulden und Kinder- Jugend – und Altersarmut zu verhindern. Dafür hat der das Netzwerk Insolvenzhilfe.eu gegründet.

Wie er durch die Insolvenzphase gegangen ist, welche Entscheidungen überhaupt dazu geführt haben und wie er heute Menschen weiterhilft, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, das verrät Robert uns in diesem Interview.

Thomas Knop ist Vollblut Gastronom und hat in den letzten 35 Jahren verschiedenste Betriebe geführt. Das hat ihn nicht davor gefeit, vor 4 Jahren auch Insolvenz anmelden zu müssen. Wie es dazu kam und verrät er uns in diesem Gespräch.

Heute genießt er es, Zeit zu haben und sein Wissen mit Betroffenen zu teilen.

Robert und Thomas vereint, dass sie das Thema Insolvenz aus der Tabuzone herausholen wollen. Es betrifft 90.000 Menschen jährlich! Die meisten fühlen sich allein gelassen und haben keine Ahnung, wie sie aus dieser Situation wieder herauskommen können.

In diesem Gespräch erfährst du: 

  • Wann eine Bauchentscheidung doch nicht so gut ist. 
  • Was benötigt jemand, der keine Ahnung von der Selbstständigkeit hat. 
  • Was ist neben einem Business Plan noch wichtig? 
  • Wohin führt der erste Schritt nach der Entscheidung, nicht mehr weiter machen zu wollen? Wo hole ich mir Hilfe? 
  • Mit welchen Menschen hast du während eines Insolvenzverfahrens zu tun? 
  • Welche Themen sind für dich wichtig? 

U.v.m.

Heute blicken die beiden positiv zurück und zuversichtlich nach vorn. Denn so eine Krise bietet enorm viele Möglichkeiten etwas viel Größeres zu starten.

In einer so herausfordernden Zeit wie eine Insolvenzphase ist es enorm wichtig, die richtige, kraftgebende und zuversichtliche Einstellung zu der Situation zu haben. Dabei hilft dir meistens nur jemand Externes. Freunde und Familie sind oft nicht die richtigen Sparringpartner.

Brauchst du einen Sparringpartner auf Augenhöhe? Jemand, die dir unbequeme und wichtige Fragen stellt? Dann vereinbare JETZT ein kostenloses Erstgespräch und wir schauen, wie ich dir weiterhelfen kann.

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag 

Deine Janina 

 

Dies sind deine Shownotes:

Insolvenzhilfe.eu https://insolvenzhilfe.eu/#/

Auf Instagram: https://www.instagram.com/insolvenzhilfe_hamburg/

Auf FAcebook: https://www.facebook.com/pg/insolvenzhilfe.eu/about/

 Insolvenzhile.eu Tel: +49 40 99999 7150